Erfahrene, einfühlsame, ehrliche Beratung für den gehobenen Anspruch

Hell_Myra

1 2 3 9

Die Macht der Magie?

Magie - Kartenlegen-Hellsehen-Myra

Was man mit Magie erreichen kann!?

Es gibt unzählige Zauber und Magie Angebote sowie Rituale. Zuerst möchte ich natürlich an den Menschenverstand appellieren! Man sollte sich immer überlegen, was machbar ist und warum man das überhaupt will! Weiterlesen

Wie Du Seelen ablösen kannst?

Seelen - Kartenlegen-Hellsehen-MyraWie du Seelen aus deinem Leben verabschieden kannst

In einem ersten Schritt werde ich mich, mit Eurem eindeutigen Einverständnis, mit der oder den sich bei Euch befindlichen erdgebundenen Seele/Seelen in Verbindung setzen um heraus zu bekommen,

  • um welche Seele/Seelen es sich hier handelt,
  • was der Grund für ihren Aufenthalt in Eurer unmittelbaren Nähe ist,
  • was die Todesursache war
  • und letztendlich werde ich mich darum bemühen herauszufinden, weshalb sie bisher nicht ins Licht gehen konnten, bzw. In welcher Beziehung sie zu Euch stehen.

Weiterlesen

Wenn er seine Familie/Partnerin nicht verlassen kann?!

Familie - Mira van Bergen

Was tun wenn er seine Familie oder Partnerin nicht verlassen kann ?

Bei einigen von euch ist die Dualseele fest gebunden, mit Frau und Kindern, Haus und finanziellen Verpflichtungen. Er sagt dir, dass er sich einerseits zu dir hingezogen fühlt, andererseits seine Familie nicht verlassen will.

Dir tut es unheimlich weh und du weißt nicht, wie du dich verhalten sollst. Mal lässt du dich auf eure Liebe mit allem drum und dran ein, lebst mit ihm eine Affäre, obwohl du nie eine Affäre haben wolltest.

Und dann gibt es Phasen, in denen auch du den Kontakt zu ihm blockierst, weil du dir eine feste Beziehung mit deiner Dualseele wünscht, dies jedoch von seiner Seite nicht möglich ist.

In diesen Phasen holen dich immer wieder Schmerzen und Sehnsüchte ein.

Eure Situation fühlt sich festgefahren an. Weder könnt ihr diese Liebe leben, noch kommst du von ihm los.

Viele zermürbt diese Situation aufs Tiefste. Du fühlst dich verzweifelt, es raubt dir Kraft. Die Perspektivlosigkeit eurer Situation bringt dich an den Rand des Unerträglichen.

Mit niemanden kannst du darüber sprechen, denn jeder ohne Dualseelenerfahrung zeigt dir einen Vogel, dass du das mit dir machen lässt und ihn nicht schon längst losgelassen hast.

Du selbst zermürbst dich mit Vorwürfen, dass du keine Ehe zerstören willst.

Und doch spürst du immer wieder diese unglaubliche Liebe zu ihm, ein tiefes Vertrauen, eine Seelenverbindung, wie du sie mit keinem anderen Menschen erlebst.

Du wünscht dir diese Liebe leben zu können, wie auch immer das gehen soll.

Es sieht auch so aus, als könntest du gar nichts machen. Außer, dass du dich zurück ziehst und hoffst, dass er dich stark genug vermisst und dann eines Tages den Mut findet zu eurer Liebe zu stehen.

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre er der Dreh- und Angelpunkt, als würde er das Leben eurer Beziehung verhindern, als würde er alles bestimmen – und als müsste er nur den Mut finden, für euch klare Verhältnisse zu schaffen.

Liegt die Verantwortung bei deinem Partner?

Ja, zunächst sieht es so aus als Läge alles bei ihm.

Aus meiner Begleitung vieler Klienten mit einer Dualseele in einer festen Partnerschaft, kann ich dir sagen, dass die Wurzel des Problems genau so bei dir liegt.

Als Dualseelen wollt ihr seelisch wachsen, reinigen, euch befreien und so kommen bei euch all die alten Muster, Verletzungen und negativen Einflüsse aus der Vergangenheit hoch. Bei allen Dualseelenliebenden zeigt deine Dualseele mitten in deine ungeheilten Wunden hinein.

An diese kommst du über die Gefühle ran, die deine Dualseele in dir auslöst. Die schmerzhaften Gefühle führen dich direkt zu der Wurzel und damit in deine Familiengeschichte.

Es gibt hier kein pauschales Rezept, dass du dies oder jenes in deiner Ursprungsfamilie erlebt hast. Deine Geschichte ist individuell.

Welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Meiner Erfahrung nach gibt es ein paar Gemeinsamkeiten. Sicherlich hast du gelernt:

  • dass du es nicht wert bist geliebt zu werden.
  • Dein inneres Kind denkt…
  • dass man sich nicht für dich entscheidet.
  • nicht für dich kämpft.
  • dass du dir Liebe verdienen musst.
  • dass der Einfluss anderer wichtiger ist als die Liebe.

Es tut weh, dich den Schmerzen der Vergangenheit zu stellen. Deine Dualseele stößt dich in deine tiefsten Wunden. Wunden, die du vergessen und vergraben hast.

Zugleich liegt hier deine wahre und einzige Chance: wenn du die Wunden deines inneren Kindes erlöst, also genau dem folgst, was er an Schmerzen in dir auslöst, erlebst du innere Befreiung und auch eine Veränderung eurer Situation.

Mit deiner Heilung bewirkst du die Veränderung, die du dir wünscht.

Auch du kannst eure Situation wandeln, indem über deine Gefühle zurück zu der Wurzel in deiner Familiengeschichte gehst und diese heilst. Die Schmerzen, die du erlebst sind teilweise aus der aktuellen Situation mit deiner Dualseele.

Vielmehr sind es Schmerzen deines inneren Kindes welches nie eine erfüllte Liebe erlebt oder vorgelebt bekommen hat.

reblogged von Dualseelenfindedeineeigeneweisheit

Erzengel und ihre Namen das heilige Chaos

Erzengel - Mira van Bergen

Erzengel und das geilige Chaos – Wie gehen wir mit dieser Verwirrung um?

Grundsätzlich rate ich Dir, nach Deinem eigenen Gefühl zu gehen. Letztendlich ist es nicht wichtig, an was oder wie Viele man mit welchem Namen glaubt. Es hat auch keinen Sinn, mit anderen Spirituellen darüber zu streiten, wer denn jetzt die „wahren“ Namen kennt.
Die wahren Namen dieser Urmächte kann kein Mensch in Worte fassen und, wie beschrieben, haben die zwölf Urmächte in jeder Kultur andere Namen und Eigenschaften erhalten. Und auch ein Gabriel hilft bei der Heilung, nicht nur Raphael… Weiterlesen

Erzengel – männlich oder weiblich? Oder was?

Engel - Mira van Bergen

Welches „Geschlecht“ wird den Engeln zugeschrieben?

Gerade die neueren Strömungen der Quantenheilung/Matrixheilung und der alte Schamanismus lehren und belegen dies zumnehmend mit wissenschaftlichen Erkenntnissen, gepaart mit altem Wissen.

Welches Geschlecht haben die Engel und warum?

Die Engel erscheinen allerdings als weibliche oder männliche Wesen, damit wir sie mit unserem Verstand wenistens im Ansatz erfassen können – unser Verstand tut sich schwer damit, Dinge, die nicht den nicht unter den Gegebenheiten und Erfahrungen unserer materiellen Welt entsprechen, ungefiltert zum Bewusstsein durchdringen zu lassen. Alles Wahrgenommene wird erstmal passend gemacht, damit es Sinn ergibt.

Bis unser Verstand soweit ist, dass er übersinnliche Wahrnehmungen so durchlässt wie sie sind, brauchen wir viel Übung!

Es ist am Ende wichtiger, dass wir diese Wesenheiten richtig verstehen, wenn sie mit uns reden – denn ihr Aussehen und ihre Namen gibt ihnen unser Verstand. Ein so mächtiges Wesen hat keine bestimmte Form. Sie hatten in allen Kulturen unterschiedliche Namen und Eigenschaftszuweisungen. Mal waren sie männliche, mal weibliche Götter. Zeus, Athene, Isis, Ra…die Liste ist endlos!

Du siehst – wir können nur umschreiben, was dort „oben“ auf der höchsten Ebene der Schöpfung vor sich geht. Wir können diese unvorstellbare Macht, diese Mächte, nicht erfassen. Aber vielleicht ist Dir jetzt etwas klarer, was die göttlichen Strahlen, die Erzengel eigentlich sind.

Sie sind gewaltige und zugleich liebevolle Kräfte. Sie wirken im ganzen Universum, formen die gesamte Schöpfung und zugleich wirken sie in jedem Einzelnen von uns, sind für Alles im Universum zuständig – und damit sozusagen auch für sich selbst, denn sie sind zugleich das Universum.

Wir Menschen sahen und sehen sie immer entweder als überaus liebevolle, sanfte und helfende Wesen oder als schreckliche, Ehrfurcht gebietende Wesen. Der „Zorn der Götter“ ist ein in vielen Mythologien europäischer wie indigener Völker auftauchendes Wort.

Die Wahrheit wird wohl ,wie so oft, in der Mitte liegen.

Ich habe die Engel seit jeher sowohl als sehr liebevolle Wesen erlebt, die einem wunderschöne Channelings geben, die voller Sanftmut sind – alles Blümchen und heile Welt – als auch als wahrhaft machtvolle Wesen, die mit dem Wissen und der Weisheit einer viel höheren Ebene auch ganz anders können.

Ich habe von ihnen auch sehr klare Worte erlebt, geradezu hart klingende Botschaften, die so manchen Ratsuchenden im ersten Moment erstarren ließen.

Es ist für viele Menschen gewöhnungsbedürftig, dass Liebe auch Härte zeigen kann, dass man zugleich in liebevolle Energien gehüllt wird, während man eine Gardinenpredigt wie von Oma zu hören bekommt – aber ganz ohne Vorwürfe und Wut! Schwer zu verstehen für so Manchen.

Was bedeutet die göttliche Liebe

Göttliche Liebe bedeutet auch Klarheit – und wir wissen alle: Hören wir nicht auf die sanften Botschaften oder will unser nach Liebe suchendes Herz keine allzu klaren Worte hören, so wird der Körper hat klar: Wir werden krank, wenn wir nicht auf unser Herz bzw. die göttlichen Botschaften hören und uns selbst verletzen.
Klarheit kann hart sein, aber zugleich ein heilsamer Schock, ein Wachrütteln.
Hier wird beispielsweise das Zusammenspiel von Yin und Yang, hart und weich in den Erzengeln deutlicher: Vermeintliche „Härte“ ist zugleich ausgedrückte Liebe, Hilfe, ein Schubs in die richtige Richtung.
Ein ganz anderes Verständnis von Liebe, als wir es zumeist haben.
Wir verstehen Erzengel nun als Grundbausteine des Universums. Als mächtige Wesen, welche die Schöpfung bilden, sie zugleich betreuen und begleiten – auch den kleinsten Funken!
Auch uns Menschen begleiten sie deshalb auf unserem Weg, stehen uns als Ratgeber und heilende Helfer stets zur Seite, immer da, wenn man sie ruft. Allgegenwärtig, wie der göttliche Funke in uns.
In der Mythologie wie auch in der modernen esoterischen Literatur wird ihnen eine Vielzahl von Eigenschaften zugewiesen, bestimmte Aspekte, für die sie stehen. Gabriel ist meist für Reinheit, Reinigung und Disziplin zuständig, Michael ist der Beschützer, der Mut und Kraft bringt und Raphael der Heiler.
Oft werden die Eigenschaften aber auch anderen Erzengeln zugeschrieben, es kursieren nach meinem jetzigen Wissen bis zu 60 oder 70 verschiedene Namen für die Erzengel mit diversen Kombinationen der Farben (Beispiel: Voluriel, Lila-golden-grüner Strahl, zuständig für Schutz und Heilung). Manche Systeme kennen nur 5 oder 7, andere bis zu 21 Erzengel.

 

 

Was man über Erzengel wissen möchte Teil 3

Erzengel Teil 3 - Mira van BergenWas man über Erzengel wissen möchte?

Was kann ich mir unter einer Urkraft, unter den göttlichen Strahlen, vorstellen?

Ihr Wesen ist – wie das Göttliche generell – für uns mit dem Verstand nur ansatzweise erfassbar.
Wir dürfen hier zunächst nicht in Form einer klassischen Hierarchie denken.

Einordung der Erzengel 

Am ehesten können wir eine Parallele zu den stofflichen Grundelementen Feuer, Wasser, Erde und Luft ziehen: Sie sind die Grundprinzipien der materiellen Welt. Sie beschreiben die möglichen Zustände von Materie: Energie (Feuer), flüssig (Wasser), fest (Erde), gasförmig (Luft).
Zugleich sind sie als Elemente Grundlage des Lebens:
Wir brauchen Licht (Feuer, Sonne), Wasser (Unser Körper besteht aus was, Wasser fließt, bringt Nährstoffe und reinigt), Nahrung (Erde) und Sauerstoff (unser „Brennstoff“, Luft).

Die vier Elemente formen unsere Umwelt, wie wir sie kennen. Das unterschiedliche Verhältnis der Mischung ihrer grundlegenden Eigenschaften und ihre Auswirkung auf einzelne Stoffe, sei es Eisen, Wasser, Stoff, Plastik, also das Wechselspiel der verschiedenen Kräfte, erschafft die materielle Schöpfung.

Auf der feinstofflichen, energetischen Ebene, auf der Schöpferebene geschieht das gleiche mit den zwölf Urkräften.
Sie entspringen der Urquelle, dem Schöpfer, dem Licht, Gott – wie immer Du die Quelle allen Seins nennst.
Sie kommen aus dem Einen und bilden zwölf Grundelemente der Schöpfung. Sie verkörpern die verschiedenen Prinzipien der Liebe, der Kraft und des Wesens Gottes. Oder sagen wir: Die möglichen Zustände der Kräfte Gottes. Angefangen von Yin und Yang (Polaritäten) bis zu diversen Aspekten der Liebe (heilende, transformierende, schützende, trennende und zusammenfügende Kräfte etc.).

Aus dem Wechselspiel dieser Prinzipien und Kräfte bildet sich das Universum und damit auch die materielle Welt

Stell es Dir vor, wie das Mischen von zwölf verschiedenen Farben zu stets neuen, feinen und feinsten Nuancen und Variationen.
So sind es hier zwölf Grundenergien, die miteinander und aufeinander wirken, sich miteinander mischen und dennoch voneinander abgegrenzt sind.

Engel und ihr Geschlecht

Dieses stetige Mischen und Erschaffen von neuen Variationen der Schöpfung folgt sowohl den physischen Gesetzen von Schwerkraft, Anziehung und Abstoßung, wie auch den geistigen Prinzipien der Liebe, der Harmonie, der göttlichen Weisung, Gesetz der Resonanz usw.
Eine wichtige Feststellung ist die: Wir sprechen zwar – der Natur unserer Sprache entsprechend – von „der Erzengel, dem Erzengel“ als männliches Wesen. Doch es ist offensichtlich, dass diese Urkräfte sowohl Yin wie auch Yang sind, also kein Geschlecht besitzen.
Viele haben aus der Tatsache, dass die Engel an sich geschlechtslos sind, den Schluss gezogen, sie müssten völlig in der großen Einheit mit Gott, der Quelle sein. Dies ist allerdings nicht sehr logisch.
Da sie bereits aus der Quelle entstammen, also selbst bereits Teil der Schöpfung sind, sind sie bereits dual. Sie tragen in sich bereits beide Polaritäten des Universums – Plus, Minus, Yin, Yang, Abgebend und Aufnehmend, hart, weich usw.

Wir Menschen haben ebenso beide Anteile in uns, von denen wir allerdings einen besonders ausleben und daher Mann oder Frau sind

Erzengel sind also selbst bereits in gewisser Form duale Wesen.
Energien bewegen sich stets zwischen zwei Polen! Die Schöpfung, alles was ist, kann sich nur zwischen den Polen Yin und Yang entfallten wie ein Magnetfeld zwischen Plus und Minuspol. Ohne Pole kein Energiefeld, damit keine Bewegung der Energie und somit auch keine Schöpfung.
Nach den Gesetzen der Schöpfung, wie sie in den verschiedenen spirituellen Traditonen und Schulen gelehrt werden, ist jedwede Energie- und Existenzform unterhalb der göttlichen Quelle dual, polar, da eben ausserhalb der „Einen Quelle“ stehend.

Wie oben so unten . . .

„Wie oben so unten“ heißt der passende Satz dazu: Auf allen Ebenen der Schöpfung folgt diese denselben Gesetzen, man kann nicht trennen in physikalische Gesetze und andere, die nur für die höheren Ebenen gelten:

quelle: www.atlantis-akademie.de

AGB / Impressum

IMPRESSUM

WFS Communications Services GmbH

Roosstrasse 53

CH-8832 Wollerau/SZ

E: Communications.service@gmx.ch

T: +41 76 532 00 57

UID:

AGB FÜR DIE NUTZUNG DER DIENSTE VON:

www.Kartenlegen-Hellsehen-Myra.ch

Geltungsbereich

  1. Vertragspartner
  2. Vertragssprache
  3. Vertragsgegenstand
  4. Vertragsschluss
  5. WIDERRUFSRECHT 
  6. Leistungen des Anbieters
  7. Nutzungsregeln
  8. Beschwerden
  9. Preise und Abrechnung der Beratungen
  10. Haftung
  11. Nutzungsrechte
  12. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte
  13. Datenschutz
  14. Fotos 

Die Communications Service (nachfolgend „Anbieter“) betreibt unter www.kartenlegen-Hellsehen-myra.ch eine Vermittlungsplattform (nachfolgend: „Plattform“), deren Dienste über verschiedene multimediale Kommunikationswege wie Internet und Telefonie abrufbar sind.

1. GELTUNGSBEREICH

Diese AGB gelten für den gesamten Geschäftsverkehr zwischen dem Anbieter und dem Plattformnutzer („Kunde“). Diese AGB finden auch dann Anwendung, wenn der Kunde die Plattform oder Bereiche davon von anderen Plattformen aus nutzt, die den Zugang zur Plattform vollständig oder ausschnittsweise ermöglichen. Auch sämtliche im Rahmen der Plattform angebotenen Dienste werden ausschließlich auf Grundlage dieser AGB erbracht.

2. VERTRAGSPARTNER

Ein Vertrag kommt mit Communications Service als Anbieter zustande. 
3. Vertragssprache, Speicherung Vertragstext

3.1. Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

3.2. Der Vertragstext (AGB, Beraterdaten, Minutenpreis) wird vom Anbieter nicht gespeichert. Der Kunde kann diese sichern, indem er diese über die Druckfunktion seines Browsers durch Ausdrucken sichert. Eine Speicherung des Vertragstextes in wiedergabefähiger Form muss der Kunde selbst veranlassen (z.B. durch Screenshot bzw. Umwandeln des Vertragstextes in pdf-Format).

4. VERTRAGSGEGENSTAND

4.1 Plattformnutzung: Der Anbieter bietet Kunden die Möglichkeit, über die Plattform kostenfreie und kostenpflichtige Plattformdienste in Anspruch zu nehmen. Bei kostenpflichtigen Plattformdiensten entstehen Kosten für jede einzelne Nutzung; auf die Kostenpflichtigkeit und die konkreten Kosten wird der Kunde vor der Nutzung jeweils hingewiesen.

4.2 Beratung: Der Anbieter bietet Kunden die Möglichkeit, über die Plattform anonym Kontakt mit Beratern herzustellen, die esoterische Lebensberatungen anbieten. Die Beratungen werden telefonisch mittels einer kostenpflichtigen-Rufnummer (0901) erbracht.

4.3 Auskünfte sind nicht dazu geeignet und bestimmt, professionellen Rat von Angehörigen der entsprechenden Berufsgruppen zu ersetzen. Den Beratern ist es insbesondere untersagt, medizinische, rechtliche und steuerliche Informationen zu erteilen. Die Befolgung von Ratschlägen aus einer Beratung liegt außerhalb der Verantwortung des Anbieters. Jeder Kunde handelt insofern auf eigene Verantwortung.

5. VERTRAGSSCHLUSS

5.1 Das Vertragsverhältnis kommt mit Nutzung des Beratungsdienstes zustande; eine Registrierung ist nicht erforderlich.

5.2 Kostenpflichtige Beratungen: Der Kunde gibt mit Anwahl einer unter www.Kartenlegen-Hellsehen-Myra.ch angeführten kostenpflichtigen Rufnummer ein Angebot auf Abschluss eines Vertrags über eine kostenpflichtige Beratung gegenüber dem Anbieter ab. Dieses Angebot nimmt der Anbieter durch Herstellung der Verbindung zum Berater an. Die Abrechnung der Beratungen gegenüber dem Kunden erfolgt durch den Netzbetreiber des Kunden gemeinsam mit den vom Netzbetreiber gegenüber dem Kunden erbrachten Telekommunikationsdienstleistungen.

6. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

WIDERRUFSBELEHRUNG

Nehmen Sie Beratungsdienste über eine von Ihnen hergestellte Telefon- oder Internetverbindung in Anspruch nehmen, steht Ihnen ein Widerrufsrecht nicht zu.
7. LEISTUNGEN DES ANBIETERS
7.1 Der Anbieter weist darauf hin, dass kostenpflichtige Dienste vom Kunden in Anspruch genommen werden, deren Grundlagen und Wirkungen nach den Erkenntnissen der Wissenschaft und Technik nicht immer erweislich sind, sondern nur einer inneren Überzeugung, einem dahingehenden Glauben oder einer irrationalen, für Dritte nicht nachvollziehbaren Haltung des Kunden und des Beraters entsprechen können.
Die Geeignetheit und Tauglichkeit dieser Dienste zur Erreichung des vom Kunden gewünschten Erfolgs sind möglicherweise rational nicht erklärbar und der Anbieter übernimmt dafür keine Verantwortung.
8. NUTZUNGSREGELN
8.1 Die Nutzung der Plattform und Plattformdienste ist nur volljährigen und unbeschränkt geschäftsfähigen Personen erlaubt. Für die Nutzung der Plattform und Plattformdienste ist eine Anmeldung als Kunde nicht erforderlich.
8.2 Die Nutzung des Telefonberatungsdienst darf nur im Rahmen des geltenden Rechts und unter Beachtung dieser AGB erfolgen. Dem Kunden ist es daher insbesondere untersagt, Auskünfte nachzufragen oder Bewertungen abzugeben, die die Rechte Dritter verletzen, jugendgefährdenden, rechts- oder linksextremistischen Inhalts sind, täuschend, beleidigend, pornographisch, gewaltverherrlichend oder sonst anstößig sind oder gegen sonstiges geltendes Recht verstoßen.
8.3 Der Anbieter behält sich das Recht vor, Kundenanfragen nicht weiter zu vermitteln bzw. abzubrechen und Kommentare von Kunden zu löschen, sofern diese verletzende, verleumderische, beleidigende, bedrohende, obszöne, pornographische oder in sonstiger Weise gesetzeswidrige oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen beinhalten. Der Anbieter behält sich außerdem das Recht vor, offensichtlich für ein Gespräch mit dem Berater nicht geeignete Kunden, z. B. Betrunkene, Unzurechnungsfähige oder Minderjährige von Beratungen auszuschließen.
8.4 Es ist nicht gestattet, über die Plattform Viren, Trojanische Pferde oder sonstige schädigende Daten und/oder Inhalte zu verbreiten. Die Nutzung der Plattform ist unzulässig, sofern aufgrund von Telekommunikationsanlagen oder sonstiger technischer Einrichtungen Schäden zu befürchten sind oder eine unzumutbare oder übermäßige Belastung der Plattform erfolgen könnte. Es ist ferner nicht gestattet, die Plattform bzw. Plattformdienste in einer Art und Weise zu benutzen, die die Verfügbarkeit der Plattform bzw. Plattformdienste für andere Kunden nachteilig beeinflusst.
8.5. Es ist nicht gestattet Berater des Anbieters für andere Mehrwertdienste oder Wettbewerber aktiv abzuwerben.
8.6 Dem Kunden ist es nicht gestattet, die Plattform bzw. die Plattformdienste für Vertragsabschlüsse zu nutzen, die über die Beratungen hinausgehen.
8.7 Der Kunde respektiert die Privatsphäre der Kunden und verhält sich auch gegenüber dem Berater in sachlicher und angemessener Art und Weise und nimmt zur Kenntnis das die dargestellte Personen auf der Website nicht mit dem Berater identisch ist. Belästigungen durch unerwünschte Anrufe sind nicht gestattet.
8.8 Eine unkontrollierte Nutzung von Beratungen kann zu hohen finanziellen Belastungen führen. Der Kunde hat selbständig sein Telefonverhalten und die daraus folgenden Zahlungsverpflichtungen zu überwachen. In der Schweiz hat der Kunde die Möglichkeit, kostenpflichtige Nummern durch seinen Netzbetreiber sperren zu lassen.
9. REKLAMATIONEN
Reklamationen des Kunden über den Beratungsdienst bzw. den Berater müssen schriftlich E-Mail an communications.service@gmx.ch übermittelt werden.
10. PREISE UND ABRECHNUNG DER BERATUNGSGESPRÄCHE
10.1 Der je Einheit gültige Preis für die mittels Premium-Rufnummer erbrachte telefonische Beratung wird dem Kunden vor dem Gesprächsbeginn angesagt, danach erfolgt die Abrechnung sekundengenau. Sofern Sie ein Besetzt-Zeichen hören, findet keine Tarifierung des Anrufes statt.
10.2 Die Abrechnung erfolgt nach Gesprächsende über die Rechnung des Telefonanbieters des Kunden.
10.3 Sämtliche Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mwst.
11. HAFTUNG
11.1 Der Anbieter übernimmt keine Haftung für Aussagen welche die Berater machen. Unsere Berater zeigen lediglich Tendenzen auf.  Ob und wie die Informationen vom Kunden befolgt werden, liegt natürlich im Ermessen des Kunden und in dessen eigener Verantwortung.
11.2 Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet und das Telefonnetz nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter übernimmt daher entsprechend der Leistungsbeschreibung keine Haftung für die jederzeitige Verfügbarkeit der Plattform oder der Beratungsdienste sowie für Ausfallzeiten. Ferner haftet der Anbieter nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter von persönlichen Kundendaten, sofern er dies nicht zu vertreten hat.
11.3 Bei den auf der Website und in der Werbung des Anbieters angegebenen Informationen und Angaben zum Beraters handelt es sich um fiktive Angaben und Personen welche nicht den Berater darstellen.
11.4 Der Anbieter ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Seiten. Für rechtswidrige, fehlerhafte, irreführende oder unvollständige Inhalte Dritter und insbesondere für sämtliche Schäden materieller oder ideeller Art, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen, Dienste oder Produkte entstehen, haftet allein der Betreiber der Seite, auf welche verwiesen wurde.
11.5 Der Kunde hat sich auf eigene Kosten und Gefahr Zugang zum Internet zu verschaffen und die hierfür erforderliche Ausstattung bereitzuhalten. Insbesondere übernimmt der Anbieter keine Verantwortung für den Verlust oder die nicht vollständige, verspätete oder sonstige nicht ordnungsgemäße Übermittlung von Daten und Diensten außerhalb des Einflussbereiches des Anbieters.
12. NUTZUNGSRECHTE
12.1 Alle auf der Plattform genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken und sonstige Kennzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer bzw. Rechteinhaber. Allein aus der Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Kennzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Alle Rechte an den Inhalten und den redaktionellen Produkten, insbesondere das Recht auf Vervielfältigung, Verbreitung oder Übersetzung, auch in Teilen, bleiben ausdrücklich vorbehalten. Kein Teil der Inhalte der Plattform, weder Texte, Musik, Videos, Streams oder Bilder, darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Anbieters in irgendeiner Form vervielfältigt oder in eine andere Form oder Sprache übertragen werden. Sämtliche Nutzungsrechte bleiben vorbehalten. Ferner sind das Vervielfältigen, Verbreiten und Verändern einzelner Inhalte oder der gesamten Plattform sowie die Herstellung daraus abgeleiteter Werke verboten.
12.2 Der Kunde überträgt dem Anbieter das zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht, im Rahmen der Nutzung der Plattform bzw. der Plattformdienste ihm etwaige zur Verfügung gestellte Inhalte, insbesondere Texte in Form von Bewertungen, für Plattformzwecke einschließlich der Werbung ohne weitere Zustimmung zu nutzen, zu vervielfältigen und zu verbreiten, vorzuführen, über Fernleitungen oder drahtlos zu übertragen und zu bearbeiten und auf sonstige bekannte oder noch nicht bekannte Art zu verwerten, insbesondere diese zu Werbezwecken auf und außerhalb der Website, online und offline zu nutzen. Der Kunde garantiert, dass er Inhaber sämtlicher auf den Anbieter übertragener Nutzungsrechte ist und stellt den Anbieter von allen Ansprüchen frei, für den Fall, dass Dritte – unabhängig vom Rechtsgrund – Ansprüche wegen der Nutzung von Inhalten geltend machen. Der Kunde stellt sicher, dass eventuelle Rechte nach §§ 12, 13 Satz 2 und 25 UrhG (das sind die Rechte des Urhebers betreffend Veröffentlichung, Urhebernennung und Zugang zu Werkstücken) nicht geltend gemacht werden. Der Anbieter kann ohne Zustimmung des Kunden Nutzungsrechte an Dritte vergeben oder nach eigener Wahl die erworbenen Rechte ganz oder teilweise auf Dritte übertragen.
13. AUFRECHNUNGS- UND ZURÜCKBEHALTUNGSRECHTE
Soweit der Kunde kein Verbraucher ist, stehen ihm Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte nur zu, wenn die Gegenforderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Darüber hinaus kann ein Zurückbehaltungsrecht vom Kunden nur ausgeübt werden, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
14. DATENSCHUTZ
14.1 Der Anbieter nimmt den Schutz personenbezogener und vertraulicher Daten sehr ernst und verpflichtet sich, die Privatsphäre der Kunden zu respektieren. 
14.2 Alle im Rahmen einer etwaigen Anmeldung erhobenen Daten (Bestandsdaten) sowie die während der Nutzung entstehenden Daten (Bewegungsdaten) werden ausschließlich für den Zweck der Vertragserfüllung sowie zum Zweck der Abrechnung erhoben, gespeichert und genutzt, soweit nicht das ausdrückliche Einverständnis des Kunden zu einer darüber hinausgehenden Verwendung vorliegt.
14.3 Soweit sich der Anbieter zur Erbringung von Plattformdiensten Dritter bedient, ist er im Rahmen des geltenden Rechts berechtigt, Daten weiterzugeben, wenn schützenswerte Interessen des Kunden nicht beeinträchtigt werden und dies für die Erbringung der Dienste erforderlich ist. Ferner kann der Anbieter Kundendaten an Dritte, soweit dies zum Zwecke der Abtretung oder des Einzugs der Entgelte erforderlich ist, sowie an mit dem Anbieter verbundene Unternehmen übermitteln.

Fotos: gekauft bei Fotolia.de

AGB Stand 20.02.2017

Was ist eigentlich ein Erzengel Teil 2

Erzengel Teil 1 - Mira van Bergen

Was ist das eigentlich ein Erzengel?

Bei all den Diskussionen, Botschaften etc. zu diesem Thema wird selten klar definiert, was ein Erzengel eigentlich ist, wie man sich eine solche Kraft vorstellen kann.
Sicher – unser menschlicher Geist kann schon „niedere“ feinstoffliche Wesen kaum fassen, wie soll es da erst mit Erzengeln sein? Sie seien die ersten Kinder Gottes, heißt es beispielsweise, liebevolle Wesen des Lichts, Begleiter der Menschen, Urkräfte der Schöpfung. Letzteres kommt dem Ganzen schon recht nahe. Alles andere sind die Erzengel unter anderem.

Ich weiß nicht mehr, wie viele neuere Werke über die Engelwelt ich gelesen habe, wie viele Channelings. Als ich mich verstärkt mit der Druidischen Kultur, den verschiedenen schamanischen Traditionen sowie aus tiefem Interesse mit den Mythologien der Urvölker in aller Welt beschäftigte, um mein SoulTouchHealing zu kreieren, stieß auf Aussagen zu Urkräften / Göttern, die zum Teil recht gut zur genannten neueren Literatur über Erzengel passen, andere wiederum zeigten andere Facetten.

Aus diesen Elementen setzte sich über die Jahre mein persönliches spirituelles Weltbild zusammen, der Erkenntnis folgend, dass alles Wissen, heilende Werkzeuge und alle Kräfte, die wir derzeit „neu“ zu entdecken meinen, schon immer da waren und oft lediglich verschüttet sind bzw. nun in unsere Welt zurückkehren.
Soviel zum Hintergrund – auf zur „Definition“ eines Erzengels. Anmerken möchte ich noch, dass es Jedem frei steht, meinen Ansichten zu folgen oder die seinen zu behalten – auch ich bin nicht allwissend und präsentiere hier lediglich meine Gedanken, mit denen ich mich dem Thema Erzengel angenähert habe.

Die zwölf göttlichen Strahlen bezeichnen jene Urkräfte der Schöpfung, die wir in unserem Kulturkreis als Erzengel kennen. Interessanterweise stößt man in vielen alten Kulturen Europas (z. B. Babylon, Ägypten, Griechenland) stets wieder auf diese Zahl: Die meisten Völker kannten zwölf Hauptgötter oder Göttinnen, ein anderes Beispiel sind die zwölf Stämme Israels. Viele Sagen erzählen von zwölf Jungfrauen oder ebenso vielen Helden. Eine wahrhaft mythisch –göttliche Zahl.
Auch die schamanischen Kulturen kennen oftmals zwölf Urkräfte oder Urgötter, die aus der Urkraft, dem Schöpfervater oder der Quelle, entsprungen sind. Nicht zu verwechseln mit den unendlich vielen Naturgottheiten, die es bei indigenen Völkern in jedem Wald, Fluss und Berg gibt!

Alles was Du über die Erzengel wissen musst

Erzengel Teil 1 - Mira van Bergen

Was sind Erzengel ?

Urkräfte der Schöpfung – die zwölf göttlichen Strahlen, die Erzengel – was sie eigentlich sind und was sie so machen.

Meine Güte, was gibt es nicht alles zum Thema Erzengel. Nicht mehr zählbare Bücher über die Geistige Welt, die Engel, ihre Namen, Aufgaben, Zuständigkeiten, abertausende Channelings voller „Licht und Liebe“-Botschaften, von Engeln gechannelte Heilmethoden, Zukunftsweisungen und Darstellungen der Geistigen Welt und Hierarchie.

Mal wird Metathron statt seiner Rolle als Bote und Licht Gottes (wie sie schon in vorbiblischen Texten definiert wird) den Erzengeln zugerechnet, mal ist er die dreizehnte Kraft außerhalb des Erzengelreigens. Weiterlesen

Was ich über Erzengel wissen möchte 6

In vielen Channelings kannst Du lesen, wie sich ein „neuer“ Erzengel einem Medium offenbart und eine „neue“ Heilweise gechannelt hat etc. Sicher hat das Medium ein göttliches Wesen im Kanal gehabt, aber nicht zwingend eben einen Erzengel.
Schnell werden alle Farben, die während des Channelings wahrgenommen wurden, und der gehörte Name des Engels zu einem neuen Erzengel. Später kann man nur schwer von seiner ersten Wahrnehmung abrücken.
Sei es, weil man sich nicht eingestehen mag, im Rausch des medialen Erlebnisses über das Ziel hinausgeschossen zu sein oder sei es, weil man die Botschaft des Engels als Botschaft vom Erzengel XY bekannt gemacht hat und jetzt nicht vor aller Leute Augen diese – an sich unbedeutende – Korrektur von Erzengel zu Engel vornehmen mag.

Manchmal kommt hier auch der Profilierungsdrang des westlichen Menschen zur Geltung, um sich von der „Konkurrenz“ abzuheben – schaut, ich bin von einem Erzengel auserwählt, dies und das zu tun. Seitens der Schamanen aus aller Welt habe ich nie erlebt, dass sie verkündetet hätten, „DIE neue Heilweise“ gechannelt zu haben oder die einzig wahre Wahrheit zu besitzen. Während sich hierzulande so manch spiritueller Lehrer „Meister“ nennen lässt, ganz in weiß oder in Magiergewänder gekleidet auftritt, kamen mir die Schamanen in abgewetzten Shorts, T-Shirt und Schlappen entgegen – und wiesen immer noch Heilkräfte auf, die jene der meisten europäischen Heiler weit übertreffen.

In all den Jahren habe ich etliche Bücher und Channelings dieser Art gelesen. Oft ging es um neue Heilweisen: Bei näherem Hinsehen entdeckt man, dass alle „neu gechannelten“ Heilweisen und daraus entstandenen Schulen exakt die gleiche Methodik und Technik aufweisen, wie alle althergebrachten Heiltraditionen wie die diversen indigenen (schamanischen) Traditionen, Reiki usw.
Alles Neue ist uraltes Wissen – Gott erzählt jedem, der richtig hinhört, seit Urzeiten immer dasselbe. Es ändert sich die Welt, doch Vieles bleibt, wie es ist.

Am Ende gehe bitte, wie gesagt, nach Deinem Gefühl – was immer für Dich stimmig ist, ist für Dich das Richtige. Jedwede Diskussion erübrigt sich, solange es bei der Heilung hilft.

Der Streit zwischen den Schulen, wer die „Wahrheit“ lehrt, ist sinnfrei. Jeder Heilende möge arbeiten, womit es ihm beliebt, ohne es anderen zu predigen.
Ich arbeite in meinen Kursen mit den zwölf klassischen Erzengeln. Nimm es für Dich mit oder verwende ein anderes System – und lass Dir nicht vorschreiben, welches das Wahre ist.

Niemand von uns kennt DIE Wahrheit. Letzten Endes hat sich aus der Erfahrung gezeigt, dass man dem göttlichen Kern am nächsten kommt, wenn man sich an die ältesten Mythen und Überlieferungen hält – die alten Völker und die bis heute existierenden Schamanentraditionen besitzen sämtliches Wissen, welches wir benötigen.

Auch SoulTouchHealing ist am Ende einfach ein Weg, dieses Wissen zu vermitteln. Das Rad selbst erfinden wir nicht neu – wir verzieren es nur anders.

Fazit:

Du hast nun mal einen nüchternen Blick auf die Welt der Engel geworfen. Sie mal ganz abseits von esoterischem Schmuck und Glanz betrachtet und vielleicht nun etwas mehr verstanden, mit was für Kräften wir hier zu tun haben.

Und dass sie zwar auch, aber bei weitem nicht nur dazu da sind, uns Händchen zu halten und mit sanfter Liebe zu umhüllen.

Meine Güte – sie formen ein Universum, kümmern sich um den Ablauf aller Dinge, führen ganze Völker und Sonnensysteme durch Transformationsprozesse.
Multitasking Masterlevel!

Und Du hast gelernt (oder bestätigt bekommen), dass Liebe viel mehr meint als immer sanft und nett zu sein.
Liebevolle Klarheit kann auch Härte bedeuten, wenn es um letzte Chancen geht, in diesem Leben eine Hürde zu nehmen, Jemanden wachzurütteln. Liebe umfasst auch Mut, Stärke.
Begreife die Erzengel als Urmacht, als Quellen der Kraft, versuche, die verschiedenen Facetten der göttlichen Liebe, welche die Erzengel verkörpern, zu erfassen.

Denn so kannst du diese Urkräfte, die zwölf göttlichen Strahlen, viel tiefer und intensiver nutzen als bislang.
Ihre unbändige Stärke und ihre Schöpferkraft, der auch Du entsprungen bist.

 

1 2 3 9

 

Tel: 0901 55 50 40

 Fr.  2.90 Minute

Telefonisch erreichbar bin ich täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr.

 

 

 

  • Ist der Herzenspartner(in) gebunden?
  • Wird sich Er oder Sie sich auf mich einlassen?
  • Wie stark sind die Gefühle?
  • Soll ich den ersten Schritt machen?
  • Sehen wir uns bald wieder?
  • Liebt mich mein Partner/-in?
  • Wie schaut es mit der Treue und Untreue aus?