Familie - Mira van Bergen

Was tun wenn er seine Familie oder Partnerin nicht verlassen kann ?

Bei einigen von euch ist die Dualseele fest gebunden, mit Frau und Kindern, Haus und finanziellen Verpflichtungen. Er sagt dir, dass er sich einerseits zu dir hingezogen fühlt, andererseits seine Familie nicht verlassen will.

Dir tut es unheimlich weh und du weißt nicht, wie du dich verhalten sollst. Mal lässt du dich auf eure Liebe mit allem drum und dran ein, lebst mit ihm eine Affäre, obwohl du nie eine Affäre haben wolltest.

Und dann gibt es Phasen, in denen auch du den Kontakt zu ihm blockierst, weil du dir eine feste Beziehung mit deiner Dualseele wünscht, dies jedoch von seiner Seite nicht möglich ist.

In diesen Phasen holen dich immer wieder Schmerzen und Sehnsüchte ein.

Eure Situation fühlt sich festgefahren an. Weder könnt ihr diese Liebe leben, noch kommst du von ihm los.

Viele zermürbt diese Situation aufs Tiefste. Du fühlst dich verzweifelt, es raubt dir Kraft. Die Perspektivlosigkeit eurer Situation bringt dich an den Rand des Unerträglichen.

Mit niemanden kannst du darüber sprechen, denn jeder ohne Dualseelenerfahrung zeigt dir einen Vogel, dass du das mit dir machen lässt und ihn nicht schon längst losgelassen hast.

Du selbst zermürbst dich mit Vorwürfen, dass du keine Ehe zerstören willst.

Und doch spürst du immer wieder diese unglaubliche Liebe zu ihm, ein tiefes Vertrauen, eine Seelenverbindung, wie du sie mit keinem anderen Menschen erlebst.

Du wünscht dir diese Liebe leben zu können, wie auch immer das gehen soll.

Es sieht auch so aus, als könntest du gar nichts machen. Außer, dass du dich zurück ziehst und hoffst, dass er dich stark genug vermisst und dann eines Tages den Mut findet zu eurer Liebe zu stehen.

Auf den ersten Blick sieht es so aus, als wäre er der Dreh- und Angelpunkt, als würde er das Leben eurer Beziehung verhindern, als würde er alles bestimmen – und als müsste er nur den Mut finden, für euch klare Verhältnisse zu schaffen.

Liegt die Verantwortung bei deinem Partner?

Ja, zunächst sieht es so aus als Läge alles bei ihm.

Aus meiner Begleitung vieler Klienten mit einer Dualseele in einer festen Partnerschaft, kann ich dir sagen, dass die Wurzel des Problems genau so bei dir liegt.

Als Dualseelen wollt ihr seelisch wachsen, reinigen, euch befreien und so kommen bei euch all die alten Muster, Verletzungen und negativen Einflüsse aus der Vergangenheit hoch. Bei allen Dualseelenliebenden zeigt deine Dualseele mitten in deine ungeheilten Wunden hinein.

An diese kommst du über die Gefühle ran, die deine Dualseele in dir auslöst. Die schmerzhaften Gefühle führen dich direkt zu der Wurzel und damit in deine Familiengeschichte.

Es gibt hier kein pauschales Rezept, dass du dies oder jenes in deiner Ursprungsfamilie erlebt hast. Deine Geschichte ist individuell.

Welche Gemeinsamkeiten gibt es?

Meiner Erfahrung nach gibt es ein paar Gemeinsamkeiten. Sicherlich hast du gelernt:

  • dass du es nicht wert bist geliebt zu werden.
  • Dein inneres Kind denkt…
  • dass man sich nicht für dich entscheidet.
  • nicht für dich kämpft.
  • dass du dir Liebe verdienen musst.
  • dass der Einfluss anderer wichtiger ist als die Liebe.

Es tut weh, dich den Schmerzen der Vergangenheit zu stellen. Deine Dualseele stößt dich in deine tiefsten Wunden. Wunden, die du vergessen und vergraben hast.

Zugleich liegt hier deine wahre und einzige Chance: wenn du die Wunden deines inneren Kindes erlöst, also genau dem folgst, was er an Schmerzen in dir auslöst, erlebst du innere Befreiung und auch eine Veränderung eurer Situation.

Mit deiner Heilung bewirkst du die Veränderung, die du dir wünscht.

Auch du kannst eure Situation wandeln, indem über deine Gefühle zurück zu der Wurzel in deiner Familiengeschichte gehst und diese heilst. Die Schmerzen, die du erlebst sind teilweise aus der aktuellen Situation mit deiner Dualseele.

Vielmehr sind es Schmerzen deines inneren Kindes welches nie eine erfüllte Liebe erlebt oder vorgelebt bekommen hat.

reblogged von Dualseelenfindedeineeigeneweisheit